16. Februar 1933

Der Oberpräsident des Regierungsbezirks Magdeburg verbietet die sozialdemokratische Volksstimme für fünf Tage. Die Zeitung hatte Kritik am zurückhaltenden Vorgehen der Polizei gegen die SA während des Überfalls auf das Franke-Jugendheim geübt. Der Ortsverein des Verbandes Deutscher Buchdrucker reagiert mit einer Entschließung für die Pressefreiheit.