24. September 1935

Bei einer Boykottaktion gegen jüdische Käufer werden in den Geschäften eigens von der NSDAP gefertigte Schilder mit der Aufschrift „Juden sind hier unerwünscht!“ aufgehängt. Die Schilder der Partei sollen den „Gemeinschaftssinn“ stärken und „Einheitlichkeit“ bei der Umsetzung der Aktion erzielen.