6. Juni 1939

Nach sechs Montaten ohne ordentlichen Unterricht nimmt an der „Judenschule“ wieder ein regulärer Lehrer seinen Dienst auf. Nach dem Novemberpogrom war der bisherige Lehrer in die Emigration getrieben worden.