15. Sept. 1941

Gemäß einer reichsweiten Verordnung müssen alle Juden ab dem 7. Lebensjahr einen gelben Davidstern sichtbar an der Kleidung tragen. Die Maßnahme besiegelt das Ende jeder Anonymität. Antisemitische Schmähungen und Misshandlungen in der Öffentlichkeit nehmen deutlich zu. Aus Angst vor Konfrontationen meiden viele Juden die Hauptverkehrsstraßen der Stadt.