18. April 1942

Die Sintezza Berta F. wird von der Polizei in Colbitz aufgegriffen und in die Haftanstalt Magdeburg-Neustadt überstellt. Um den Lebensunterhalt ihrer Familie sicherstellen zu können, hatte sie sich über das Reiseverbot für Sinti und Roma hinweggesetzt. Als reisende Vertreterin hatte sie Spitzendeckchen verkauft und mit den Einnahmen Lebensmittel erworben.