20. Mai 1933

Der Regierungspräsident berichtet, dass im Polizeigefängnis sowie in den zwei provisorischen Schutzhaftlagern im Hof des Polizeipräsidiums und in der Polizeiturnhalle am Zollhafen 125 „Schutzhäftlinge“ seien.