20. Mai 1941

Der Betriebsführer der „Sack- und Planfabrik Curt Röhrich“ denunziert die zwangspflichtete Sintezza Erna Lauenburger („Unku“) bei der Kriminalpolizei. Ihr Auftreten sei von „Arbeitsunlust“ und „freches Benehmen“ geprägt. Die Polizei verwarnt Erna Lauenburger und weist sie darauf hin, dass sie ohne Änderung ihres Verhaltens mit strengen polizeilichen Maßnahmen zu rechnen habe.