22. Juni 1942

Die Reichsvereinigung der Juden in Deutschland informiert die Eltern aller Schüler jüdischer Schulen über deren Schließung am 1. Juli. Außerhalb der Familien war seitdem auch kein Privatunterricht mehr erlaubt.