5. Februar 1945

Vier Magdeburger Verbindungsmänner der KPD werden im Zuchthaus Brandenburg hingerichtet. Sie waren im Zusammenhang mit einer Stapo-Aktion gegen die zentrale KPD-Führungsgruppe um Anton Saefkow im Sommer 1944 verhaftet worden.