Verlegung von Stolpersteinen

StolpersteineIm Rahmen der Tage der jüdischen Kultur und Geschichte werden erneut Stolpersteine verlegt. Sie erinnern an Magdeburger jüdischen Glaubens, die während des Nationalsozialiusmus verfolgt und ermordet worden sind. Die Verlegungen finden am Freitag, den 24. Oktober, ab 12.00 Uhr (Beginn: Lübecker Straße 99) sowie am Dienstag, den 11. November, ab 10.30 Uhr (Beginn: Rathenau-straße, östlich des Tunnelausgangs) statt.

Am 24. Oktober wird mit Stolpersteinen den folgenden Magdeburgern gedacht:

SELMA ROSENTHAL GEBORENE HIRSCHFELD, ARON ALEXANDER BLUMENFELD, HELENE SPANIER GEBORENE LEHMANN, GERTRUD SPANIER, DR. MICHAEL LEHFELD, THEKLA LEHFELD GEBORENE VOSS, OTTO WOLFF, LEOPOLD WOLFF, FRIEDA WOLFF VERWITWETE BRUCK GEBORENE HIRSCHLAND, KARLHEINZ BRUCK, MOSES BAER, NANNY BAER GEBORENE WEINBERG, HANS BLUMENTHAL, HULDA ZADECK, ELISABETH WALDSTEIN GEBORENE WEINZWEIG, JULIUS JOSEPH, EMMA JOSEPH GEBORENE ROBERT, URSULA JOSEPH

Die Verlegung am 11. November erinnert an:

EDUARD NUSSBAUM, SARA ROSA WEINBERG GEBORENE KOHANE, JACQUES DECOUR GEBORENER DANIEL DECOURDEMANCHE