17. Oktober 1944

Der Volksgerichtshof verurteilt Wilhelm Schumann und Johannes Schindler als Mitglieder der Zeugen Jehovas zum Tode. Ihre Hinrichtung im Zuchthaus Brandenburg wird ausgesetzt, da man sich von ihnen Zeugenaussagen erhofft. So können sie den Nationalsozialismus überleben.