18. Mai 1942

Harry König wird wegen der Weigerung, seine Lebenspartnerschaft mit der „Geltungsjüdin“ Ruth Choinowski aufzugeben, in „Schutzhaft“ genommen. Er wird am 2. Juli nach Buchenwald verschleppt. Bemühungen im seine Freilassungen scheitern, da er weiterhin zu seiner Familie steht und die Trennung verweigert.