1938

25. Juli 1938

Die „Vierte Verordnung zum Reichsbürgergesetz“ entzieht allen verbliebenen jüdischen Ärzten ihre Zulassung. Bis Ende Oktober 1938 müssen in Magdeburg 25 Praxen schließen.