1938

25. Juli 1938

Die „Vierte Verordnung zum Reichsbürgergesetz“ entzieht allen verbliebenen jüdischen Ärzten ihre Zulassung. Bis Ende Oktober 1938 müssen in Magdeburg 25 Praxen schließen.

15. Nov. 1938

Auf Grundlage eines Erlasses des Reichsministeriums für Erziehung werden endgültig alle jüdischen Schüler vom Besuch der öffentlichen Schulen ausgeschlossen.